Schweizer Vorstehhund Club der jagdliche Vollgebrauchshund
downloads
Memberbereich Memberbereich
Benutzername:
Passwort:

Newsletter

Mit der Eingabe Ihrer E-Mail Adresse erhalten Sie regelmässig News vom Schweizerischen Vorstehhund Club per E-Mail zugestellt.

Newsletter

Mit der Eingabe Ihrer E-Mail Adresse erhalten Sie regelmässig News vom Schweizerischen Vorstehhund Club per E-Mail zugestellt.
zum Formular

Einladung zur 6. Thurwald Verbands Stöber

Prüfung  VStP

Datum 27. / 28. Januar 2017 Ort Oberhergheim (Frankreich) Prüfungsleiter Marc Lenzlinger, Baltenswilerstrasse 12, 8303 Bassersdorf, 079 601 04 14 Mail Prüfungsordnung Ordnung für Verbandsstöberprüfungen (VStPO 2015) Es wird nur Variante B: vom Führer begleitetes Stöbern geprüft Gültige VGPO downloaden Prüfungsvorbereitung Voraussetzung zur Prüfungszulassung ist die festgestellte Brauchbarkeit am Sauengatter durch den Gattermeister Anmeldung Nennformular des JGHV als PDF zum direkt ausfüllen. Abstammungsurkunde und der Nachweis über die Jagdhaftpflicht für Frankreich Meldeschluss 1. November 2017 Nennformulare Formblatt 1 - Nennung zur Verbandsprüfung◦ als Word Datei zum direkt ausfüllen  Oder beziehen beim Prüfungsleiter Teilnahme Offen für alle Vorstehhunde mit bestandener VJP und HZP. Es können nur Mitglieder des SVC und des DK/DD Baden, die jagdberechtigt oder Jungjäger in Ausbildung sind, teilnehmen. In die Schweiz importierte Hunde müssen im SHSB eingetragen sein. Aufgebot Das Aufgebot an Hundeführer ergeht nach Abschluss der Prüfungsvorbereitungen, spätestens 15. Dezember Nenngeld Das Nenngeld von 250 Franken (Vermerk VSTP) Das Nenngeld ist auf das Konto des SVC bei der UBS AG, 8098 Zürich Bank-PC 80-2-2, Konto-Nr. 223-47235765.0, IBAN CH92 0022 3223 4723 5765 0 einzubezahlen. Das Nenngeld muss mit dem Vermerk vor dem Meldeschluss einbezahlt sein. Eine Kopie des Zahlungsbelegs ist der Anmeldung beizulegen. Anmeldungen ohne diesen Zahlungsnachweis gelten als nicht erfolgt. Sämtliche in dieser Ausschreibung verlangten weiteren Unterlagen müssen ebenfalls vollständig und termingerecht eingereicht sein. Nenngeld ist Reuegeld. Im Nenngeld enthalten ist der Treiberobolus und die Verpflegung auf der Jagd. Prüfungsjagd Die Prüfung findet im Rahmen einer Bewegungsjagd statt. Führer und Richter sind Schützen und benötigen den Französischen Jagdpass für die Prüfungstage. Impfungen Alle Hunde müssen gegen Tollwut schutzgeimpft sein. Die in der Schweiz verwendeten Impfstoffe Defensor 3 der Pfizer AG, Rabdomun der Provet AG und Rabisin der Biokema haben eine Wirkungs- und Gültigkeitsdauer von 3 Jahren. Die Impfung muss älter als 4 Wochen sein. Der Anmeldung ist ein Dokument beizulegen, aus dem der Impftierarzt und der Tag der letzten Impfung klar ersichtlich ist. Haftpflicht Es können nur Hunde und Führer zugelassen werden, für die eine in Frankreich gültige Jagd-haftpflichtversicherung besteht. Eine Kopie des Versicherungsausweises ist der Anmeldung beizulegen. Besonderes Jegliche Haftung des SVC für verunfallte Hunde oder andere Schäden, verursacht durch das Prüfungsgeschehen, wird ausdrücklich wegbedungen. Mit der Teilnahme an der Prüfung erklären sich Richter und Hundeführer mit dieser Bestimmung einverstanden. Einladung Die vorliegende Publikation gilt als Einladung. Weitere Einladungen erfolgen mit Ausnahme der Aufgebote nicht. Zimmer Zimmerreservationen besorgt die Prüfungsleitung. Gäste Gäste sind nach Absprache mit der Prüfungsleitung herzlich willkommen.    
Top News ! neu! Apportierkurs

Einladung zur 6. Thurwald Verbands Stöber

Prüfung  VStP

Datum 27. / 28. Januar 2017 Ort Oberhergheim (Frankreich) Prüfungsleiter Marc Lenzlinger, Baltenswilerstrasse 12, 8303 Bassersdorf, 079 601 04 14 Mail Prüfungsordnung Ordnung für Verbandsstöberprüfungen (VStPO 2015) Es wird nur Variante B: vom Führer begleitetes Stöbern geprüft Gültige VGPO downloaden Prüfungsvorbereitung Voraussetzung zur Prüfungszulassung ist die festgestellte Brauchbarkeit am Sauengatter durch den Gattermeister Anmeldung Nennformular des JGHV als PDF zum direkt ausfüllen. Abstammungsurkunde und der Nachweis über die Jagdhaftpflicht für Frankreich Meldeschluss 1. November 2017 Nennformulare Formblatt 1 - Nennung zur Verbandsprüfung◦ als Word Datei zum direkt ausfüllen  Oder beziehen beim Prüfungsleiter Teilnahme Offen für alle Vorstehhunde mit bestandener VJP und HZP. Es können nur Mitglieder des SVC und des DK/DD Baden, die jagdberechtigt oder Jungjäger in Ausbildung sind, teilnehmen. In die Schweiz importierte Hunde müssen im SHSB eingetragen sein. Aufgebot Das Aufgebot an Hundeführer ergeht nach Abschluss der Prüfungsvorbereitungen, spätestens 15. Dezember Nenngeld Das Nenngeld von 250 Franken (Vermerk VSTP) Das Nenngeld ist auf das Konto des SVC bei der UBS AG, 8098 Zürich Bank-PC 80-2-2, Konto-Nr. 223-47235765.0, IBAN CH92 0022 3223 4723 5765 0 einzubezahlen. Das Nenngeld muss mit dem Vermerk vor dem Meldeschluss einbezahlt sein. Eine Kopie des Zahlungsbelegs ist der Anmeldung beizulegen. Anmeldungen ohne diesen Zahlungsnachweis gelten als nicht erfolgt. Sämtliche in dieser Ausschreibung verlangten weiteren Unterlagen müssen ebenfalls vollständig und termingerecht eingereicht sein. Nenngeld ist Reuegeld. Im Nenngeld enthalten ist der Treiberobolus und die Verpflegung auf der Jagd. Prüfungsjagd Die Prüfung findet im Rahmen einer Bewegungsjagd statt. Führer und Richter sind Schützen und benötigen den Französischen Jagdpass für die Prüfungstage. Impfungen Alle Hunde müssen gegen Tollwut schutzgeimpft sein. Die in der Schweiz verwendeten Impfstoffe Defensor 3 der Pfizer AG, Rabdomun der Provet AG und Rabisin der Biokema haben eine Wirkungs- und Gültigkeitsdauer von 3 Jahren. Die Impfung muss älter als 4 Wochen sein. Der Anmeldung ist ein Dokument beizulegen, aus dem der Impftierarzt und der Tag der letzten Impfung klar ersichtlich ist. Haftpflicht Es können nur Hunde und Führer zugelassen werden, für die eine in Frankreich gültige Jagd-haftpflichtversicherung besteht. Eine Kopie des Versicherungsausweises ist der Anmeldung beizulegen. Besonderes Jegliche Haftung des SVC für verunfallte Hunde oder andere Schäden, verursacht durch das Prüfungsgeschehen, wird ausdrücklich wegbedungen. Mit der Teilnahme an der Prüfung erklären sich Richter und Hundeführer mit dieser Bestimmung einverstanden. Einladung Die vorliegende Publikation gilt als Einladung. Weitere Einladungen erfolgen mit Ausnahme der Aufgebote nicht. Zimmer Zimmerreservationen besorgt die Prüfungsleitung. Gäste Gäste sind nach Absprache mit der Prüfungsleitung herzlich willkommen.    
Schweizer Vorstehhund Club der jagdliche Vollgebrauchshund Top News !