Schweizer Vorstehhund Club der jagdliche Vollgebrauchshund

Einladung zur Verbandsgebrauchsprüfung

(VGP) des Württembergischen Kurzhaarklubs

und des Schweizerischen Vorstehhund-Clubs

Federführung: Württembergischer

Kurzhaarklub

Datum 29./30. September 2018 Ort D-74670 Forchtenberg / Baden Württemberg Suchenlokal      Restaurant Ochsengarten, Öhringerstrasse 15, D-74670 Forchtenberg Prüfungsleiter Ernst Kunz, Im Eichberg 19, D-79802 Dettighofen P: +49 7742 854 192 M: +49 176 702 56 943 Mail Prüfungsordnung Gültige VGPO downloaden Prüfungsvorbereitung siehe Ausbildungsprogramm Anmeldung Nennformular des JGHV als PDF zum direkt aus füllen Meldeschluss 3. September 2018 (Startplätze für die Prüfung werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben) Anmeldung an Ernst Kunz per Post oder Email mit den nachstehenden, (für SVC Mitglieder und CH) vollständigen Unterlagen:                 - ausgefülltes Nennformular (neues Formblatt 1 JGHV)    - Kopie Ahnentafel      - Kopie HZP-Zensurenblatt "Lebende Ente"         - Kopie Versicherungsnachweis         - Kopie Tollwutschutzimpfung            - Kopie Jagdschein       - Kopie Nenngeldeinzahlung Anmeldung an Annette Miller per Post oder Mail (für WKK-Mitglieder und D) August Lämmle Weg 10, D-71229 Leonberg, Tel: 01729517194   Fax: 07152/45774                                                      Anzahl Hunde Maximal 12 Hunde Teilnahme Offen für alle Vorstehhunde. Der Hundeführer muss jagdberechtigt oder Jungjäger in Ausbildung sein. In der Schweiz importierte Hunde müssen im SHSB eingetragen sein.   Nenngeld Fr. 200 für SVC-Mitglieder, Fr. 250 für Nichtmitglieder, Vermerk VGP, Fr. 100 zusätzlich für Verweiser Für Mitglieder des WKK und D bar in Euro Am Prüfungstag Das Nenngeld ist auf das Konto des SVC bei der UBS AG, 8098 Zürich, Bank-PC 80-2-2, Konto-Nr. 223-47235765.0, IBAN CH92 0022 3223 4723 5765 0 einzubezahlen. Das Nenngeld muss mit dem Vermerk vor dem Meldeschluss einbezahlt sein. Eine Kopie des Zahlungsbelegs ist der Anmeldung beizulegen. Anmeldungen ohne diesen Zahlungsnachweis gelten als nicht erfolgt. Sämtliche in dieser Ausschreibung verlangten weiteren Unterlagen müssen ebenfalls vollständig und termingerecht eingereicht sein. Nenngeld ist Reuegeld. Prüfungswild Wildschweiss wird von der Prüfungsleitung zur Verfügung gestellt. Für die Schleppen und Wasserarbeit sind von jedem Führer mitzubringen: 1 Stück Haarwild: Hase oder Kaninchen 2 Stück Federwild: 2 Enten oder 1 Ente und 1 Fasan 1 Fuchs mit Tollwutuntersuchung Schweiß/Stöbern/ 400 Meter Tagfährte oder 400 Meter Übernachtfährte Fuchs über Hindernis Fährten werden mit Wildschweiss getupft   Fuchshindernis: Hürde Stöbern im Wald Tollwut Eine gültige Tollwutschutzimpfung für alle Hunde ist obligatorisch. Sie muss 4 Wochen vor der Prüfung erfolgt sein.   Der Anmeldung muss eine Kopie der Tollwutschutzimpfung beigelegt werden, aus dem der Tierarzt und das Gültigkeitsdatum ersichtlich ist. Haftpflicht  Es muss ein gültiger Versicherungsnachweis über eine bestehende Jagdhaftpflichtversicherung der Anmeldung beigelegt werden. Jegliche Haftung des SVC für verunfallte Hunde oder andere Schäden, verursacht durch das Prüfungsgeschehen, wird ausdrücklich wegbedungen. Mit der Teilnahme an der Prüfung erklären sich Richter und Hundeführer mit dieser Bestimmung einverstanden. Unterkunft Zimmerreservation bitte selber frühzeitig vornehmen: Jäger´s Landhaus Rössle, Hauptstrasse 12, D-74676 Niedernhall, Tel: +49 7940 5033 439 Gäste Gäste sind herzlich willkommen
downloads
Memberbereich Memberbereich
Benutzername:
Passwort:
Prüfungsmeldungen Wenn Sie mit Ihrem Hund in einem  anderen Verein eine Prüfung erfolg- reich bestanden haben, so melden Sie  uns doch das!

Prüfungsmeldungen

Wenn Sie als Mitglied des SVC mit Ihrem Hund in einem anderen Verein eine Prüfung erfolgreich bestanden haben, so melden Sie uns doch das. Herzlichen Dank! zum Formular

Newsletter

Mit der Eingabe Ihrer E-Mail Adresse erhalten Sie regelmässig News vom Schweizerischen Vorstehhund Club per E- Mail zugestellt. zum Formular
Top News ! neu! Apportierkurs

Einladung zur Verbandsgebrauchsprüfung (VGP)

des Württembergischen Kurzhaarklubs und des

Schweizerischen Vorstehhund-Clubs

Federführung: Württembergischer Kurzhaarklub

Datum 29./30. September 2018 Ort D-74670 Forchtenberg / Baden Württemberg Suchenlokal      Restaurant Ochsengarten, Öhringerstrasse 15, D-74670 Forchtenberg Prüfungsleiter Ernst Kunz, Im Eichberg 19, D-79802 Dettighofen P: +49 7742 854 192 M: +49 176 702 56 943 Mail Prüfungsordnung Gültige VGPO downloaden Prüfungsvorbereitung siehe Ausbildungsprogramm Anmeldung Nennformular des JGHV als PDF zum direkt aus füllen Meldeschluss 3. September 2018 (Startplätze für die Prüfung werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben) Anmeldung an Ernst Kunz per Post oder Email mit den nachstehenden, (für SVC Mitglieder und CH) vollständigen Unterlagen:                 - ausgefülltes Nennformular (neues Formblatt 1 JGHV)    - Kopie Ahnentafel      - Kopie HZP-Zensurenblatt "Lebende Ente"         - Kopie Versicherungsnachweis         - Kopie Tollwutschutzimpfung            - Kopie Jagdschein       - Kopie Nenngeldeinzahlung Anmeldung an Annette Miller per Post oder Mail (für WKK-Mitglieder und D) August Lämmle Weg 10, D-71229 Leonberg, Tel: 01729517194   Fax: 07152/45774                                                      Anzahl Hunde Maximal 12 Hunde Teilnahme Offen für alle Vorstehhunde. Der Hundeführer muss jagdberechtigt oder Jungjäger in Ausbildung sein. In der Schweiz importierte Hunde müssen im SHSB eingetragen sein.   Nenngeld Fr. 200 für SVC-Mitglieder, Fr. 250 für Nichtmitglieder, Vermerk VGP, Fr. 100 zusätzlich für Verweiser Für Mitglieder des WKK und D bar in Euro Am Prüfungstag Das Nenngeld ist auf das Konto des SVC bei der UBS AG, 8098 Zürich, Bank-PC 80-2-2, Konto-Nr. 223-47235765.0, IBAN CH92 0022 3223 4723 5765 0 einzubezahlen. Das Nenngeld muss mit dem Vermerk vor dem Meldeschluss einbezahlt sein. Eine Kopie des Zahlungsbelegs ist der Anmeldung beizulegen. Anmeldungen ohne diesen Zahlungsnachweis gelten als nicht erfolgt. Sämtliche in dieser Ausschreibung verlangten weiteren Unterlagen müssen ebenfalls vollständig und termingerecht eingereicht sein. Nenngeld ist Reuegeld. Prüfungswild Wildschweiss wird von der Prüfungsleitung zur Verfügung gestellt. Für die Schleppen und Wasserarbeit sind von jedem Führer mitzubringen: 1 Stück Haarwild: Hase oder Kaninchen 2 Stück Federwild: 2 Enten oder 1 Ente und 1 Fasan 1 Fuchs mit Tollwutuntersuchung Schweiß/Stöbern/ 400 Meter Tagfährte oder 400 Meter Übernachtfährte Fuchs über Hindernis Fährten werden mit Wildschweiss getupft   Fuchshindernis: Hürde Stöbern im Wald Tollwut Eine gültige Tollwutschutzimpfung für alle Hunde ist obligatorisch. Sie muss 4 Wochen vor der Prüfung erfolgt sein.   Der Anmeldung muss eine Kopie der Tollwutschutzimpfung beigelegt werden, aus dem der Tierarzt und das Gültigkeitsdatum ersichtlich ist. Haftpflicht  Es muss ein gültiger Versicherungsnachweis über eine bestehende Jagdhaftpflichtversicherung der Anmeldung beigelegt werden. Jegliche Haftung des SVC für verunfallte Hunde oder andere Schäden, verursacht durch das Prüfungsgeschehen, wird ausdrücklich wegbedungen. Mit der Teilnahme an der Prüfung erklären sich Richter und Hundeführer mit dieser Bestimmung einverstanden. Unterkunft Zimmerreservation bitte selber frühzeitig vornehmen: Jäger´s Landhaus Rössle, Hauptstrasse 12, D-74676 Niedernhall, Tel: +49 7940 5033 439 Gäste Gäste sind herzlich willkommen
Schweizer Vorstehhund Club der jagdliche Vollgebrauchshund Top News !